Oktober 2019

Amtseinführung von Herrn RSD Thomas Schlereth

 Text & Foto: Stefan Kritzer (MainPost, 27.10.2019)

Amtseinführung für den neuen Leiter der Werner-von-Siemens-Realschule, Thomas Schlereth (Mitte).
Die besten Wünsche gab es von (von links) Dekan Dr. Matthias Büttner, Landrat Thomas Habermann,

dem Landtagsabgeordneten Sandro Kirchner, Staatssekretärin Anna Stolz,
dem Ministerialbeauftragten für Realschulen in Unterfranken, Karlheinz Lamprecht,
Christiane Schlereth, dem Landtagsabgeordneten Gerald Pittner, 2. Bürgermeisterin Rita Rösch
sowie Nancy Salzinger-Leicht (Elternbeirat), Anja Netscho (Förderverein) und Constanze Foidl (Personalrat).

 Bad Neustadt: Ein Schulleiter mit Energie und Optimismus

Als ein Teamarbeiter, der gleichsam bei der Schüler- wie Lehrerschaft beliebt ist, wurde Thomas Schlereth beschrieben. Seit Februar ist er Schulleiter der Werner-von-Siemens-Realschule. Jetzt wurde er offiziell in sein Amt eingeführt, und das in einem Jahr, das sowohl beruflich wie privat ein ganz besonderes in seinem Leben bleiben wird. 

Er war schon einmal Konrektor der Realschule auf dem Schulberg. Dann folgten Jahre als Schulleiter einer anderen Schule und jetzt ist er wieder da. Thomas Schlereth leitet seit Februar die Werner-von-Siemens-Realschule. Doch das ist nicht allein das herausragende Ereignis in seinem Leben in diesem Jahr. Schlereth wurde zudem Vater einer Tochter. Dass der neue Schulleiter deshalb bei seiner Amtseinführung in Anwesenheit seiner Frau Christiane und Töchterchen Lena aus dem Strahlen nicht heraus kam, kann man ihm beim besten Willen nicht verdenken. Die Schülerinnen und Schüler wie auch die Lehrerschaft hießen ihren neuen Schulleiter in einer Feierstunde herzlich willkommen. Schulchor, die Fachschaft Musik und das Schulorchester sorgten für den passenden musikalischen Rahmen der von Konrektor Michael Grimm moderierten Feier kurz vor Beginn der Herbstferien. 

Teamarbeiter mit Heimvorteil

Als einen Teamarbeiter mit Heimvorteil bezeichnete Staatssekretärin Anna Stolz den neuen Schulleiter. Thomas Schlereth, der nur wenige Minuten von der Realschule entfernt in Bad Neustadt wohnt, bringe Energie, Optimismus und das notwendige Fingerspitzengefühl mit, um die Realschule zu leiten und für die Zukunft fit zu machen.

Thomas Schlereth, 44, wuchs in Frauenroth auf und machte in Bad Kissingen am Gymnasium Abitur. Er studierte Mathematik und Physik in Würzburg. Als Lehrer war er in Neustadt bei Coburg und in Bad Brückenau tätig, bevor er als Konrektor 2009 an die Werner-von-Siemens-Realschule kam. Bis 2013 blieb er dort, dann kam der Wechsel an die Realschule in Arnstein, deren Leiter er bis Beginn dieses Jahres blieb. Seit Februar ist Schlereth nun als Nachfolger von Peter Lukes Schulleiter der Realschule in Bad Neustadt. Zur Feierstunde konnte Lukes nicht kommen, dessen Vorgänger Hartmut Schikora gab sich jedoch gerne die Ehre. 

Einsatz für die Umwelt und den europäischen Gedanken

Kultusstaatssekretärin Anna Stolz war Bürgermeisterin von Arnstein und kennt Thomas Schlereth noch aus dieser Zeit sehr gut. Schlereth stehe für hervorragende Bildungsqualität und ein reichhaltiges Schulleben, in dem er großen Einsatz für die Umwelt und den europäischen Gedanken zeigt. Stolz hob zudem die Werner-von-Siemens-Realschule und deren Projekt "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" hervor. Eine Aufgabe, die auch Thomas Habermann würdigte. Der Landrat forderte zudem, die Digitalisierung der Realschule und der gesamten Schullandschaft energisch nach vorn zu treiben, um international den Anschluss nicht zu verpassen. 

"Sie werden auch dieser Schule die richtigen Impulse geben", zeigte sich 2. Bürgermeisterin Rita Rösch sicher. Lernen müsse Spaß machen, forderte Rösch. "Durch die Türen dieser Schule geht schließlich jeden Morgen die Zukunft unserer Stadt."

Geschenke zur Amtseinführung

"Sie hören zu, Sie fühlen mit, Sie haben Visionen", attestierte die Elternbeiratsvorsitzende Nancy Salzinger-Leicht dem neuen Schulleiter und überreichte eine kleine Schultüte. Als Vorsitzende des Fördervereins gab Anja Netscho dem neuen Schulleiter ein Zitat von Werner von Siemens mit auf den Weg: "Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden." Als Vorsitzende des Personalrats der Schule bescheinigte Constanze Foidl Thomas Schlereth einen hohen Anspruch an sich selbst wie an die Lehrerschaft. 

Merle Schwarzmann und ihre Schulkameraden Jule und Martin überreichten Schokolade und Taschentücher als kleine Helferlein für Thomas Schlereth sowie eine Rhönschaf-Handpuppe für den Vater einer kleinen Tochter. 

Neben dem Erziehungsauftrag und der Wissensvermittlung sind Werte dem neuen Schulleiter überaus wichtig, wie er in seiner Antrittsrede hervorhob. Ein respektvoller Umgang miteinander sowie die Tugenden Höflichkeit, Ehrlichkeit und gutes Benehmen sind Schlereth im täglichen Umgang mit Schülern und Lehrerkollegen wichtig. "Auf drei Worte lege ich besonderen Wert", sagte der neue Schulleiter, "Bitte, Danke und Entschuldigung."

Kontakt

Office 365 für Schüler gratis

Aktuelle Termine

Alle aktuellen Termine in RSNESintern.de
11.-15.05.20 Anmeldung 5.Jgst.
19.-22.05.20 Probeunterricht
21.05.20 Christi Himmelfahrt schulfrei